Ganzheitspsychologie


Ganzheitspsychologie
Im Marketing geht es auch immer wieder um die Psychologie der Kunden. Daher finden sich in meinem Lexikon auch ein paar Begriffe aus dieser Wissenschaft.
Die Ganzheitspsychologie geht davon aus, dass die gesamte menschliche Wahrnehmung nicht von einzelnen Faktoren, sondern von deren gesamten Zusammenspiel beeinflusst wird.
Es sind also auch der Kontext der Wahrnehmung, die gemachten Erfahrungen und vorhandenen Einstellungen, die die Wahrnehmung beeinflussen. Dies gilt es besonders zu beachten, wenn man die Wirkung einer Werbung vorhersagen möchte oder wenn man die Zielsetzung einer Werbung festlegt.

Marketing Lexikon. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ganzheitspsychologie — Nach längerer Betrachtung „kippt“ der Würfel. Man hat dieses Kippen als Gestaltwechsel bezeichnet Als Gestaltpsychologie wird in der Regel eine Richtung innerhalb der Psychologie bezeichnet, die das Erleben (vor allem in der Wahrnehmung) als eine …   Deutsch Wikipedia

  • Ganzheitspsychologie — Gạnz|heits|psy|cho|lo|gie 〈f. 19; unz.; Psych.〉 Richtung der Psychologie seit der Jahrhundertwende, die die Annahme vertritt, dass Erlebnisse, seelische Erscheinungen usw. nicht als Zueinanderreihung seel. Elemente (Empfindungen, Reaktionen),… …   Universal-Lexikon

  • Ganzheitspsychologie — ⇡ Gestaltpsychologie …   Lexikon der Economics

  • психология целостности (ganzheitspsychologie) — Этимология. Происходит от греч. psyche душа + logos учение. Автор. Ф.Крюгер. Категория. Психологическое направление. Специфика. Основана на критике первой Лейпцигской школы за атомизм. Исследуя эмоции, Крюгер обнаружил такое их качество, как… …   Большая психологическая энциклопедия

  • Erich Jaensch — Erich Rudolf Ferdinand Jaensch (* 26. Februar 1883 in Breslau; † 12. Januar 1940 in Marburg) war ein deutscher Psychologe. Jaensch war in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts, der meistzitierte Psychologe seiner Zeit. Er wurde unter anderem durch …   Deutsch Wikipedia

  • Jaensch — Erich Rudolf Ferdinand Jaensch (* 26. Februar 1883 in Breslau; † 12. Januar 1940 in Marburg) war ein deutscher Psychologe. Jaensch war in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts, der meistzitierte Psychologe seiner Zeit. Er wurde unter anderem durch …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Sander (Psychologe) — Friedrich Sander (* 19. November 1889 in Greiz; † 29. November 1971 in Bonn) war ein deutscher Psychologe und Hochschullehrer an der Universität Jena sowie der Universität Bonn. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 2 Leistungen und Haltung im… …   Deutsch Wikipedia

  • Erich Rudolf Jaensch — Erich Rudolf Ferdinand Jaensch (* 26. Februar 1883 in Breslau; † 12. Januar 1940 in Marburg) war ein deutscher Psychologe und Philosoph. Als Philosoph wurde Jaensch zunächst als Nachfolger von Hermann Cohen auf dem renommierten Philosophie… …   Deutsch Wikipedia

  • Felix Krueger — (* 10. August 1874 in Posen; † 25. Februar 1948 in Basel) war ein deutscher Psychologe und Professor an der Universität Leipzig. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Lehre 3 Publikationen (A …   Deutsch Wikipedia

  • Gestaltfaktor — Nach längerer Betrachtung „kippt“ der Würfel. Man hat dieses Kippen als Gestaltwechsel bezeichnet Als Gestaltpsychologie wird in der Regel eine Richtung innerhalb der Psychologie bezeichnet, die das Erleben (vor allem in der Wahrnehmung) als eine …   Deutsch Wikipedia